Gestern rief Iris vom südfranzösischen Weingut Lisson zum Aktionstag gegen das geplante Weinwerbeverbot in Frankreich auf. Ich denke auch heute ist es noch nicht zu spät darüber zu berichten und sich zu solidarisieren. Wer noch nicht weiss worum es bei dem geplanten Gesetzesentwurf geht, kann sich in ihrem bereits im Juli veröffentlichten Bericht informieren. Kurz und knapp: Das Werbeverbot würde jegliche Werbung und positive Berichterstattung über Wein im Internet verbieten. Für Winzer und Weinblogger würden demnach die Internet-Lichter ausgehen und so würde der künftige Weinblog aussehen.

Weitere Informationen über das geplante Verbot und die Protestaktionen finden sich bei:

facebook

viva-vino

Alexander Ultes