Weinkonsumenten und das Web 2.0. Ein im deutschsprachigen Raum bisher noch unterrepräsentiertes Thema. Dementsprechend findet sich auch kein empirisches Material hierzu.

Dies möchte die Studentin der Fachhochschule Burgenland, Miriam Lemke ändern und untersucht das Nutzungsverhalten in ihrer Bachelor-Arbeit. Und für diese hat sie einen Online-Fragebogen erstellt, der hier beantwortet werden kann.

Mitmachen und unterstützten!

P.S.: Ich persönlich bin auf die Ergebnisse gespannt. Besonders, wie die wenig bis gar nicht Web – Web 2.0-affinen gemessen werden…