Die aktuell laufende Weltklimakonferenz sorgt für Zündstoff. Anbei einige Links die ich kommentarlos zur Diskussion stellen möchte.

Kopenhagen ist ein Täuschungsmanöver“ SPON-Interview mit US-Ökonom Dennis Meadows

Erst wenn es abrupte Umweltveränderungen gibt, die unangenehm sind, wird die Bereitschaft da sein, wirklich etwas zu tun. Solche Gelegenheiten muss man dann nutzen. Bei der Finanzkrise hat man sie leider nicht genutzt. Da ist die Gelegenheit, etwas zu ändern, trotz Krise verpufft.

Die schwarzen Schafe der Forschung Zeit-Artikel zur Climategate-Diskussion

Die Mär vom Wirksamen Klimaschutz NZZ-Artikel zu Wirtschaftswachstum und Klimaschutz

Erst wenn das Risiko sehr hoch ist, sind die Leute bereit, in das Wohl der Allgemeinheit zu investieren.

Nach uns die Sintflut HART aber Fair vom 9. Dezember 2010